TOP- Tage

Die Themenorientierten Projekte der Freibühlschule finden in Projektinseln (jeweils drei Tage) statt. Diese Organisationsform wurde aus verschiedenen Gründen gewählt:

  • In diesen Tagen kann projektorientiert gearbeitet werden, was sich u.a. speziell für WVR-Projekte bewährt hat. Hier fand in den letzten Jahren z.B. die Herstellung und Vermarktung von Jahrbüchern sowie eines Spiels (Albmemory) statt. Darüber hinaus wurden Kulissen für Musicals gebaut und Theaterproben durchgeführt.
  • Außerunterrichtliche Aktionen, wie z.B. das Hecken schneiden im Greuthau, sind problemlos möglich, ohne den Unterrichtsalltag zu stören.
  • Studienfahrten, BORS-Praktika und die EuroKom-Prüfung werden integriert, um den Stundenausfall gering zu halten.
  • Es bleibt Raum für weitere Projekte wie z.B. IT-Schulung, Methodentraining,… die somit mehr Gewicht bekommen. Für Präventionsprojekte, zu denen auch Experten eingeladen werden, ist genügend Zeit vorhanden.

Die Termine für die TOP-Tage werden zu Beginn des Schuljahres festgelegt. Sie verteilen sich gleichmäßig über das ganze Jahr.

 

Mögliche Schwerpunkte in den Schulstufen in diesem Zeitraum:

 

Themen

Kl. 5

- IT-Unterricht
- Methodentraining
- Bewegungsprojekte
- Bibliotheksbesuche

 

Kl. 6

- Technisches Arbeiten in den Bereichen Mechanik, Elektrik, Nähen
- Methodentraining
- Bewegungsprojekt / Klassenprojekt
- Medienerziehung

 

Kl. 7

- Gewaltprävention
- Suchtprävention
- Methodentraining
- Klassenprojekt als Vorbereitung auf das Schullandheim

 

Kl. 8

- Vorbereitung und Durchführung des WVR Projekts
- Vorbereitung und Durchführung des Sozialpraktikums

 

Kl. 9

- Berufsvorbereitung (BORS)
- Studienfahrt Großbritannien

 

Kl. 10

- Berlin – Studienfahrt
- EuroKom Prüfung
- Intensivkurs „Prüfung“